Unsere Schule im Jahreslauf Schuljahr 2022/23

Gemeinsamer Start in den Advent

Mit einem Treffen aller Kinder der GS Hausen sind wir heute, Montag, den 28.11. 22 in den Advent gestartet. Gemeinsam sangen wir, vor unserem erleuchtenden Baum, „Oh Tannenbaum“! Dabei wurden wir musikalisch von Frau Hopmeier begleitet.

Die große Wörterfabrik – ein Theaterprojekt im Rahmen des KiBiZ

16 Kinder von Kindergarten und Grundschule starteten im Mai voller Begeisterung mit den Proben für das Theaterstück unter der Leitung von Theaterpädagogin Gabriele Steffler. Am Freitag, den 25.11.2022 war es soweit und die Zuschauer fanden sich zur Aufführung im katholischen Pfarrsaal ein.

Mit viel Spaß entführte uns die Theatertruppe auf eine spannende Reise in die faszinierende Erlebniswelt des Theaters und zeigte „Die große Wörterfabrik“, ein Spiel frei nach der Bilderbuchgeschichte von Agnés de Lestrade und Valeria Docampo.

Im Land der großen Wörterfabrik reden die Menschen nicht viel, denn Wörter muss man kaufen und schlucken, bevor man sie aussprechen kann. Wie soll Paul Marie nur sagen, wie lieb er sie hat?

Mit viel Freude und Begeisterung spielten die Kinder das Stück. Während der Probenzeit wurden Szenen erarbeitet, Kostüme zusammengesucht und das Bühnenbild gebastelt. Die Eltern und Fachkräfte unterstützten nicht nur dabei, sondern auch bei der Aufführung.

Überzeugend zeigten die Kinder auf, dass Zuneigung wenig Worte braucht. Eltern, Geschwister und Pädagogen waren begeistert.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Steffler für ihr Engagement, bei den Eltern, die uns so wunderbar unterstützt haben und bei der Kirchengemeinde St. Josef für die Bereitstellung des Pfarrsaals.

Premiere des KiBiZ- Chores und ein gelungenes St. Martins Fest!

Am frühen Morgen ziehen die Kinder des Kindergartens fröhlich mit ihren bunten Laternen durch die Straßen und singen schöne Martins- und Laternenlieder. Alle sind aufgeregt und haben Spaß, die Anwohner schauen neugierig aus den Fenstern und der ein oder andere winkt oder singt und summt in Erinnerung an seine eigene Kindheit mit. 

Mit viel guter Laune und beschwingt von dem Spaziergang wird in den Gruppen gemeinsam gefeiert. Im Sinne von St. Martin wird gemeinsam gegessen und Brötchen geteilt. Einige Kinder sind nervös und warten gespannt auf ihren Einsatz bei der gemeinsamen Feier mit der Grundschule. 

Der neugegründete KiBiZ- Chor hat heute seinen ersten Auftritt. Mit Eifer lernten die ca. 20 Sängerinnen und Sänger aus Kindergarten und Grundschule die Texte. Gemeinsam gehen sie auf musikalische und darstellerische Entdeckungsreise und trainieren ihre Stimme, aber auch ihre Sinne. 

Heute singen sie erstmalig vor Publikum. Das Lied heißt „Lichterkinder“. Alle Kinder von Kindergarten und Grundschule hören ihnen zu. Viele Singen mit! Das viele Proben hat sich gelohnt. 

Die dritte Klasse der Grundschule hat für den Martinstag eine eigene Geschichte geschrieben. Alle sind Mucks Mäuschen still und lauschen gespannt der Geschichte.

Im Anschluss führen die Schulanfänger ein „Martins- Singspiel“ auf. Die Kinder sind neugierig und schauen gebannt zu. 

Die Zuschauer sind von den Darbietungen gefesselt und begeistert, viele „Ohs“ und „Ahs“ begleiten das Spiel der Kinder und es wird mitgesungen und geklatscht. 

Ein großartiger Erfolg! Kinder und Pädagogen sind stolz, dass alles so gut geklappt hat. 

Wir freuen uns schon auf die nächsten gemeinsamen Aktionen im Kinderbildungszentrum Hausen! (Katrin Bauer)

Eine neue Fuchsfreundschaft

Gestern Nacht trafen sich zufällig zwei Füchse im Hausener Wald. Nach einem kurzen Gespräch stellten sie fest, dass sie beide Klassenfüchse sind. Fuchsi, so heißt einer der beiden, gehört in die vierte Klasse der Grundschule Hausen und Ferdinand, so heißt der andere, gehört zur ersten Klasse der Sprachheilschule Hausen. Die Freude war groß. Ein Treffen der Klassen wurde vereinbart und so machten sich heute morgen beide Klassen auf den Weg zu Fuchsis Lieblingsplatz dem Waldsofa.
Nach einem genüsslichen Vesper gestalteten beide Klassen zusammen schöne Naturmandalas und -hütten. Stolz, glücklich und nun vereint gingen sie wieder zurück in ihre Schulen. 

Einschulung der 1. Klässler am 17.09.2022

Voller Vorfreude und sehr gespannt erwarteten unsere 26 neuen Erstklässler ihre Einschulung. Nachdem die Gäste in der voll gefüllten Halle von der Schulleiterin Frau Calvin begrüßt wurden, wurden die ABC-Schützen auch von den Zweitklässlern mit einem Lied unter der Leitung von Frau Oberlach herzlich willkommen geheißen. Die Klassenlehrerin Frau Hofmann durfte anschließend die Kinder auf die Bühne bitten, wo sie als Willkommensgeschenk einen Luftballon bekamen und ihren kirchlichen Segen bekamen. Ausgestattet mit vielen guten Wünschen machten sich die frischgebackenen Erstklässler zusammen mit ihrem Klassentier Konstantin auf den Weg in ihre erste Unterrichtsstunde, die wie immer viel zu schnell zu Ende ging.