Partnerschaften

Partnerschaft mit dem Lernort  Literaturmuseum Hebelhaus:

Der kulturelle Höhepunkt des Jahres in Hausen ist das seit 1860 gefeierte Hebelfest am 10.Mai, das zur Erinnerung an den alemanischen Dichter und Kalendermann Johann Peter Hebel (1760-1826) begangen wird.

Ein wichtiger Bestandteil ist dabei der morgendliche Festzug, mit dem die offiziellen Gäste am Bahnhof abgeholt und zur Festhalle geleitet werden. Bereits hier sind schon Hausener Schüler/innen in den jeweiligen Trachten, nämlich dem Hanseli für die Jungen und dem Vreneli für die Mädchen, mit unterwegs.

Nachmittags, traditionell um 15.00Uhr, beginnt dann der Umzug der Schule durch die nördliche Dorfhälfte. Immer wird er von der Hebelmusik angeführt. Im Anschluss gestalten die Schüler/innen mit ihren Lehrer/innen dann ein buntes Programm, bei dem in der Regel traditionelle, dieses Jahr aber auch moderne Adaptionen von Hebels Werken zur Aufführung gelangen. Auch schulische Gäste der Partnerschule aus Hausen bei Brugg gestalten einen Programmpunkt.

Der Hebelabend geht in der Regel dem Hebelfest voraus und findet an einem Samstagabend statt. Auch hier bringt die Schule Beiträge. In den letzten Jahren geschah dies in Form eines traditionellen Tanzes, die Schüler/innen in den Trachten bekeidet.

Da die Schule und der Lernort Literaturmuseum Hebelhaus gleichermaßen der Vermittlung von Kernkompetenzen für das Fach Deutsch verpflichtet sind, ergänzen sie sich in idealer Weise.

Dieses Schuljahr wurde ein Kooperationsvertag unterzeichnet, der eine systematische und auf Dauer angelegte Kooperation beider Institutionen, die über das Engagement Einzelner hinausgeht, etabliert. Auf beiden Seiten sind koordinierende Ansprechpartner genannt. Genutzt wird das Museumsangebot plus Weiterführung in der Sekundarstufe. Für die Klassenlehrer/innen sind die vereinbarten Termine für die Museumsbesuche verbindlich. Die Einheit Museumsbesuch und das weiterführende Projekt werden immer im zweiten Schulhalbjahr und vor dem Hebelfest geplant und durchgeführt.

Materialien sind sowohl in Schule als auch im Hebelhaus vorhanden. Aufbauend auf den Museumsbesuch erarbeitet jede 4te Klasse jedes Jahr ein anderes Projekt, das zum Hebelfest präsentiert wird. Dafür kann der Klasse nach Absprache ein Fachexperte vermittelt werden.

Zum diesjährigen Hebelfest 2015 entstand aus dieser Kooperation ein Trickfilm zu einer der Kalendergeschichten von J.P.Hebel, „Der seltsame Spazierritt“

 

Partnerschaft mit der Hebelmusik Hausen

Im Schuljahr 2015/16 beginnt eine Kooperation mit der Hebelmusik Hausen…..

?????Einmal in der Woche besuchen Mitglieder der Hebelmusik die Klasse 3 und bringen Bewegung und Rhythmus in die gelernten Lieder….